Popstar spielen

Am 14.10.2016 war Alligatoah mit seinem Himmelfahrtskommando für die Tour 2016 Nachzügler in der Maimarkthalle in Mannheim. Wie mein Blog zeigt, hat er sich dabei gewohnt vielfältig inszeniert. Ein Konzert-Bericht samt Setlist als Spotify-Playlist.

Alligatoah (aka Kaliba 69, aka DJ Deagle; mit bürgerlichem Namen Lukas Strobel) ist spätestens seit seiner Single “Willst du” aus dem Jahre 2014 einem breiten Publikum bekannt. Dies kommt dem telegenen Künstler sehr entgegen, der mittlerweile Festivalbühnen und Konzerthallen des Landes füllt. Denn so kann er sich doch vor großem Publikum inszenieren. Dies geschieht auch wieder eindrucksvoll auf seiner Himmelfahrtskommando Tour 2016, wenn er mit von Engeln gezogenem Streitwagen oder im Regenbogen-farbenen Heißluftballon umherschwebt.

In Mannheim bespielte Alligatoah am 14.10.2016 die ausverkaufte Maimarkthalle. Allerdings war der Platz großzügig kalkuliert, so dass man auch weiter vorne unbedrängt stehen konnte. Das Publikum bestand zu großen Teilen aus jugendlichen Pärchen, vielen Trailerpark-Fans, und Mainstream-Hörern meiner Generation. Die Stimmung war demgemäß verhalten freundlich; und das, obwohl Alligatoah mit seinem aktuellen Album “Musik ist keine Lösung” – wenn auch etwas satirisch – das komplette Gefühlsspektrum bedient. Das Konzert begann dann auch mit dem Lied “Narben“, in dem – wie gewohnt bei Alligatoah mit einem Augenzwinkern – Selbstverletzung als Liebesbeweis thematisiert wird.

Zuvor musste ich jedoch eine herbe Enttäuschung verkraften. Eigentlich war Alligatoahs Kollege Timi Hendrix als Support angekündigt, der auch exklusiv neue Songs von seinem zweiten Album versprochen hatte (https://www.facebook.com/tim.weitkamptrailerpark/posts/1760980814145878). Jedoch erwartete Timi die Geburt seines zweiten Kindes und sagte seine Teilnahme deswegen kurzfristig ab. Stattdessen trat brkn samt DJ als Vorgruppe auf. Obwohl brkn zweifelsfrei talentiert ist (wie Alligatoah Multi-Instrumentalist), traf er mit seiner Mischung aus Hip Hop, R’n’B und Soul nicht wirklich den Geschmack des Gros seiner Zuhörerschaft. Der Applaus daraufhin fiel verhalten aus, was auch daran gelegen haben mag, dass sich brkn selbst eventuell etwas zu lustig findet.

Alligatoah begann danach gegen 20:30 Uhr und vermochte es, in den folgenden mehr als anderthalb Stunden, das Publikum durchweg zu begeistern. Zunächst inszenierte er sich als Römischer Feldherr in einem Streitwagen. Doch im Laufe des Abends sollte sich Alligatoah auch mit Sturmmaske als Terrorist zeigen (Mein Gott hat den Längsten), oder gegen Ende schlicht im weißen Leinenhemd präsentieren. Dabei war deutlich zu sehen, wie sehr ihm diese Rollenspiele Freude bereiten. Dazwischen kam es zu einem Gast-Auftritt von Gott in Form einer lebensgroßen, goldenen Plastikkuh. Battleboi Basti schlüpfte in abwechselnde Rollen als Tänzer, Duellant (Rabenväter) und schließlich gar Hinzurichtender.

Richtig exzessiv Pogo getanzt wurde nur bei “Es ist noch Suppe da“. Ansonsten überwogen vor allem bei den Klassikern (“Willst du“, “Trauerfeier Lied“) blitzende Handys und mitgrölende Gören, deren Helikopter-Freunde zuvorderst darum bedacht waren, dass ihren Trostpreisen nichts zustößt. Dennoch vermittelte gerade das epische Schlusswerk “Musik ist keine Lösung“, dass mit Alligatoah ein Musiker heranreift, der mehr sein möchte als ein Popstar. Wenngleich er sich in dieser Rolle sichtlich gut gefällt und seine Performance und deren Resonanz durchaus dazu taugt.

Nicht erst seit dem #Literaturnobelpreis für Bob Dylan ist klar, dass Songtexte einen gesamtgesellschaftlichen Einfluss erzielen können. Wer sich vom Werk von Alligatoah auf der Himmelfahrtskommando Tour 2016 überzeugen will, für den habe ich von der nachstehenden Setlist des Konzerts in Mannheim eine Spotify-Playlist erstellt, die man sich unter folgendem Link anhören kann: https://open.spotify.com/user/1122474331/playlist/57GQeq5bRVTAEeziIDrvhH.

  1. Narben
  2. Mama, kannst du mich abholen I
  3. Lass liegen
  4. Vor Gericht
  5. Gute Bekannte
  6. Hab ich recht
  7. Mein Gott hat den Längsten
  8. Trailerpark Medley (Fledermausland, Selbstbefriedigung, Dicks Sucken, Bleib in der Schule)
  9. Rabenväter feat. Battleboi Basti
  10. Denk an die Kinder
  11. Namen machen (Titanic Edition)
  12. Fick ihn doch
  13. Mama, kannst du mich abholen II
  14. Teamgeist
  15. Amnesie
  16. Doktor spielen
  17. Trostpreis
  18. Du bist schön
  19. Es ist noch Suppe da
  20. Mama, kannst du mich abholen III
  21. Trauerfeier Lied
  22. Willst du (Zugabe)
  23. Musik ist keine Lösung (Zugabe)
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s