Popstar spielen

Am 14.10.2016 war Alligatoah mit seinem Himmelfahrtskommando für die Tour 2016 Nachzügler in der Maimarkthalle in Mannheim. Wie mein Blog zeigt, hat er sich dabei gewohnt vielfältig inszeniert. Ein Konzert-Bericht samt Setlist als Spotify-Playlist.

Continue reading Popstar spielen

Rezension: Thea Dorn – Die Unglückseligen

Die UnglückseligenDie Unglückseligen by Thea Dorn

My rating: 4 of 5 stars
In Thea Dorns neuem Roman “Die Unglückseligen” geht es um die Wissenschaftlerin Dr. Johanna Mawet, die in der Gegenwart an den genetischen Grundlagen der Unsterblichkeit forscht und auf den scheinbar unsterblichen Johann Wilhelm Ritter trifft, der bereits am 16. Dezember 1776 geboren wurde.

Continue reading Rezension: Thea Dorn – Die Unglückseligen

Das Leben als Band

Die letzten beiden Wochen waren intensiv. 10 Auftritte in 14 Tagen, über 3.020 km auf der Schiene zurückgelegt, und dabei 356,36 Euro an Fahrtkosten generiert. Doch was sich auch bei über 2.000 Zuschauern in dieser Zeit nicht so leicht in Zahlen ausdrücken lässt, ist, wie sehr #ScienceSlam verbindet. Das ist gut so; und nötig. Es folgt ein Reisebericht, und ein Plädoyer für noch mehr Mitmenschlichkeit in Wissenschaft und Gesellschaft!!

Continue reading Das Leben als Band

SBMC 2016 Munich – 6th Conference on Systems Biology of Mammalian Cells

From April 6th to April 8th 2016, the 6th Conference on Systems Biology of Mammalian Cells (#SBMC2016) took place at Klinikum rechts der Isar in Munich, Germany. While you can find the official program on the conference’s webpage, I here picked some of my favorite topics, summarize them and refer to the relevant resources. Bottom line is: Biology is not enough…

Continue reading SBMC 2016 Munich – 6th Conference on Systems Biology of Mammalian Cells

Das war unser Science Slam 2016

Der Bericht vom Science Slam aus der Stadtbibliothek Köln vom 7.3.2016

geeks@cologne

Licht an und Bühne frei für den Science Slam!

Am 7. März besuchte uns bereits zum zweiten Mal der Kölner Science Slam in der Zentralbibliothek. Und wie schon letztes Mal fegte Moderator Andreas Maier gut gelaunt über die Bühne und hatte das Publikum sofort auf seiner Seite.

Fix erklärte er die Spielregeln: Jeder der Slammer hat 10 Minuten, sein Forschungsthema vorzustellen. Ein Zuschauer wacht darüber, dass die Zeit nicht überschritten wird. Im Publikum werden 10 Stapeln mit Voting-Karten verteilt. Nach dem Vortrag hat das Publikum Zeit sich zu beraten und zeigt dem Moderator dann seine Entscheidung. Aus den 10 Voting-Ergebnissen ergibt sich die Gesamtwertung für den Slammer.

Dieses Mal hatten wir 6 Slammer und Slammerinnen auf der Bühne und damit auch 6 wissenschaftliche Themen wie sie unterschiedlicher nicht hätten sein könnten.

Den Anfang machte Mehmet Aksözen vom Institut für Denkmalpflege und Bauforschung der ETH Zürich. Er setzte in seinen Folien…

View original post 424 more words

Not all models are useful

Comment on the Leading Edge Primer “Physical and Mathematical Modeling in Experimental Papers” by Wolfram Möbius and Liedewij Laan in Cell from December, 17th, 2015.

DOI: http://dx.doi.org/10.1016/j.cell.2015.12.006

Continue reading Not all models are useful